HSC Radolfzell- TV Ehingen 20:21 (9:7)

Bezirksklasse weibliche C-Jugend

Nichts für schwache Nerven

(pf) Am 10.03.18 fuhr die Mannschaft der weiblichen C-Jugend zum Rückspiel nach Radolfzell. Erst vergangenes Wochenende bestritten die zwei Mannschaften das Hinspiel, das mit 31:27 gewonnen werden konnte. Die Ehinger Mannschaft ging davon aus, daß die Radolfzeller Spielerinnen in der heimischen Halle nochmals eine Schippe drauf legen würden. Bereits aus vorherigen Spielen wusste man, dass es in der Radolfzeller Halle nicht einfach sein würde zu spielen.

So war es dann auch. Nervös und unsicher starteten unser Mädels in die erste Halbzeit. Wie schon im Hinspiel machten wir uns durch die unnötigen Ballverluste das Leben selber schwer. Die Radolfzeller Mannschaft schlug daraus Kapital und konnte sich bis zur Halbzeit mit 9:7 absetzen.
In der zweiten Halbzeit wurde die Mannschaft komplett umgestellt und auch in der Abwehr wurden Änderungen vorgenommen. So konnten die Ehingerinnen in der 31. Minute erstmals mit 11:12 in Führung gehen. Sie kämpften unermüdlich und in der 46. Minute bauten sie die Führung beim Stand von 16:19 nochmals aus. Radolfzell wollte sich aber nicht so einfach geschlagen geben und startete die Aufholjagd. Das Spiel war wirklich nichts für schwache Nerven. Als die Uhr die 50. Minute anzeigte, stand es 20:20 und es gab einen direkten Freiwurf für die Ehinger Mannschaft. Als dieser dann erfolgreich verwandelt wurde und die Anzeigetafel 20:21 anzeigte, war die Freude riesengroß und alle lagen sich erleichtert in den Armen. Trotz einem sehr spannenden und emotionalen Spiel, verhielten sich die Spielerinnen beider Mannschaften sehr fair und respektvoll.

Für den TV Ehingen spielten: Melinda Seeger (Tor), Madeleine Fecht, Amelie Hoffmann, Marie Güthlin, Emma Wiedenmaier, Chantal Kusche, Lara Amann, Yasmina Zepf, Ann-Kathrin Kaiser, Sarah-Maria Glavan.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.