Landesliga Süd Männer

Quo vadis TV Ehingen?

(js) Wohin führt der Weg des TV Ehingen? Nachdem nun auch endgültig der Heimnimbus der Hegauer gebrochen ist, taumeln die Parlak Schützlinge im freien Fall der Abstiegszone entgegen. Nach der Niederlage am Sonntag gegen die SG Gutach/Wolfach schrillen nun die Alarmglocken in Ehingen.

Die Ehinger starteten wie zuletzt mit Verspätung in die Partie und sahen in der sechsten Spielminute einen 1:4 Spielstand von der Anzeigentafel leuchten. Erst langsam erholten sie sich wieder und glichen zum 4:4 aus (8. Min.). Die Gäste ließen sich davon nicht beeindrucken und dominierten weiterhin das Spielgeschehen, da sich die Ehinger den Luxus erlaubten, reihenweise die Bälle im Angriff zu verschenken. Lediglich Sebastian Beck im Ehinger Gehäuse war es zu verdanken, dass sich die SG Gutach/Wolfach nicht weiter absetzen konnte. Mit seinen tollen Paraden hielt er die Hegauer noch im Rennen. Die Gastgeber konnten in der Folgezeit die Fehlerquote minimieren und gingen erstmalig in der 20. Minute durch den Treffer von Michael Merk mit 8:7 in Führung. Diese wurde dann bis zur 27. Minute auf 11:8 ausgebaut. Leichtsinnsfehler führten allerdings dazu, dass sich die Gäste bis zur Halbzeit auf 11:10 heranspielen konnten.

 

Nach dem Seitenwechsel war es dann ein Spiel auf Augenhöhe. Die Gäste ließen nicht locker und Ehingen konnte nicht davonziehen. Sogar eine doppelte Unterzahl der Gäste wurde von Ehingen nicht genutzt, so dass es weiterhin spannend blieb. In der 48. Minute erzielte Julian Brohammer, der treffsicherste Spieler der SG, das 17:18 und nun waren die Gäste wieder vorne. Ehingen rannte nun permanent dem Rückstand hinterher und hatte nach der 56. Minute, nach dem Ausgleich durch Flaviu Gaie (21:21), die  Chance, die Weichen auf Sieg zu stellen. Doch diese Chance wurde, wie auch viele zuvor, leichtfertig vergeben und der Gast aus dem Schwarzwald ergriff seinerseits die Gelegenheit und erzielte den Führungstreffer (21:22). Der erneute Ausgleich durch Ehingen (58. Min.) war dann auch der letzte Treffer der Gastgeber, ehe Julian Brohammer für den Endstand sorgte. Ehingen war letztendlich in den Angriffsbemühungen zu harmlos und zu überhastet, so dass man den Sieg quasi verschenkte. Die SG Gutach/Wolfach spielte die Begegnung souveräner und verdiente sich damit auch die beiden Punkte. Wenn auch das Schiedsrichtergespann mit einigen Entscheidungen hüben wie drüben für Kopfschütteln sorgte, müssen sich die Hegauer an die eigene Nase fassen, denn es war mit Sicherheit mehr drin in dieser Begegnung. „Mit einer Chancenverwertung von nahezu nur 35% kann man kein Spiel gewinnen“, haderte auch Mesut Parlak mit dem Spiel seiner Schützlinge und fügte hinzu „Wir sind im Abstiegskampf angekommen.“

Es bedarf also in den nächsten Spielen bis zur Weihnachtspause einer deutlichen Leistungssteigerung, will man nicht schon vorzeitig den direkten Abstiegskampf heraufbeschwören.

 

Für den TV Ehingen spielten: Sebastian Beck, Stefan Wiedenmaier, Marcel Kiyici (Tor), Sandor Jäger (1), Michael Merk (4), Bastian Dannenmayer (6/4), Matthias Schädler (2), Ralph Küchler, Flaviu Gaie (6), Philipp Sartena (2), Daniel Stengele, Philipp Stengele, Matthias Güntert (1).

 

Für die SG Gutach/Wolfach spielten: Claudius Baumann, Simon Heinkele (Tor), Jerome Ressel (1), Stefan Staiger (1), Tobias Aberle (Schüssele) (5), Alexander Weber, Stefan Lauterbach (2), Fabian Hille (2), Niclas Kilgus, Juliam Brohammer (7), Tobias Aberle (Staigerbauer) (3), Nicolas Haas (2).

 

Verwarnungen: Michael Merk, Bastian Dannenmayer, Daniel Stengele (TV Ehingen). Jerome Ressel, Stefan Lauterbach (SG Gutach/Wolfach).

 

Zeitstrafen: Bastian Dannenmayer (2), Daniel Stengele (TV Ehingen). Jerome Ressel (2), Tobias Aberle (Schüssele), Stefan Lauterbach, Fabian Hille (2) (SG Gutach/Wolfach).

 

SR: Ulf Klumpp, Martin Silber

 

Spielfilm: 0:2, 1:2:, 1:4, 4:4, 4:6, 5:7, 9:7, 9:8. 11:8, 11:10 (HZ);

12:10, 12:12, 14:14, 16:14, 16:17, 18:18, 18:20, 19:21, 21:21, 21:22, 22:22, 22:23.

 

Bilder von der Homepage der SG Gutach/Wolfach. Fotos H.-D. Bayer

Zum Spielbericht der SG Gutach/Wolfach


Fanshop

Hauptsponsoren

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.