TV Ehingen – HCDJK Konstanz 25:17 (10:9)

Bezirksklasse weibliche C-Jugend

Erste Halbzeit verschlafen

(pf) Am 14.04.18 kam die Mannschaft des HCDJK Konstanz zu dem letzten Saisonspiel der weiblichen C-Jugend nach Ehingen. Die Mädels fanden nicht richtig ins Spiel. Lag es an den Osterferien oder an der mangelnden Konzentration? Das Spiel beider Mannschaften war ohne Tempo und schlechter Chancenverwertungen. Die Konstanzer Spielerinnen konnten nach 12 Minuten mit 4:6 in Führung gehen. Endlich wachten unsere Mädels auf und konnten so den Spielstand zur Halbzeit auf 10:9 korrigieren.


Nachdem in der Kabine deutliche Worte gefunden wurden, fingen die Ehinger Mädels endlich in der zweiten Halbzeit an Handball zu spielen. Auch die Abwehrleistung steigerte sich und so konnte man sich endlich absetzen. Das insgesamt sehr faire Spiel konnte mit 25:17 gewonnen werden.

Erwähnenswert ist, daß die Mädels eine sehr gute Saison gespielt haben. Mit einem sehr begrenzten Kader und vielen Verletzungssorgen sind wir in diese Saison gestartet. Nur durch unseren guten Zusammenhalt und Teamgeist überstanden wir so manch schweres Spiel. Oftmals ohne oder nur mit einem Auswechselspieler, krank und angeschlagen, kämpften sich die Mädels durch so manches Spiel. Mädels, ihr könnt stolz auf eure Leistung in dieser Saison sein!

Für den TV Ehingen spielten: Melinda Seeger (Tor), Madeleine Fecht, Amelie Hoffmann, Marie Güthlin, Emma Wiedenmaier, Chantal Kusche, Lara Amann, Ann-Kathrin Kaiser, Sarah-Maria Glavan. Verletzt auf der Bank: Yasmina Zepf, Emilia Mutzel, Leonie Dreher.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.